Im Fall von Download.com kann man zwar “gratis” Software herunterladen, bekommt dafür aber eine kleine Zugabe, nämlich so etwas wie Malware auf seinen Computer installiert.

Download.com wird von CNET betrieben und ist seit 1996 im Internet erreichbar. Momentan steht Download.com auf Platz 176 bei den beliebtesten Websites und wird seit Jahren, sogar von Security Experten weiter empfohlen. Damit dürfte aber nach den kleinen Aufruhr von Fyodor der für nmap verantwortlich ist, Schluss sein.

Fyodor hat nämlich davon Wind gekriegt das “sein” nmap das er seit vielen Jahren immer wieder neu erfunden und der Community gratis zur Verfügung gestellt hat, von Download.com mit einem “Installer” erweitert worden ist. Der Installer verpasste dem heimischen Computer kleine Addware Programme und andere fragwürdige Zusätze. Unter anderem wurde auch die Standart-Suchseite und die Homepage im eigenen Browser umgestellt.

Dies ist insofern tragisch als das Download.com während Jahren immer wieder behauptete, die Software die man von Download.com herunterladen kann, sei Spy-und Adware frei.

Die ganze Geschichte kann man auf Fyodor’s Homepage auf English lesen.

Fazit (wieder einmal mehr) : Software lädt man nur vom Hersteller selber herunter, niemals aber von “grossen” Download-Sites !